Unmissverständliche
Anweisungen
Können im Ernstfall Leben retten

Mehr erfahren

Sprachalarmierungsanlagen (ELA/SAA)

Im Ernstfall klar und deutlich informiert

Unsere Sprachalarmierungsanlagen (SAA) und unsere elektronischen Beschallungsanlagen (ELA) ermöglichen im Wesentlichen eine verständliche Weitergabe von Informationen. So können Ihre Beschäftigten und Besucher in Ihrem Unternehmen oder auch auf dem Firmengelände deutliche und direkte Anweisungen per Durchsage erhalten.

Einen großen Vorteil bieten die beiden Anlagen vor allem dann, wenn viele ortsunkundige Besucher in Ihrem Unternehmen unterwegs sind. Im Gefahrenfall können so nicht nur klare Informationen, sondern auch Verhaltensanweisungen mitgeteilt werden, mit der Folge: Die Reaktionszeit kann deutlich – unter Umständen sogar lebensrettend – verkürzt werden. Aber auch Ihre ortskundigen Mitarbeiter profitieren im Ernstfall von den klaren Anweisungen. Aber auch Ihre Mitarbeiter, die sich bestens vor Ort auskennen, profitieren im Ernstfall von den klaren Anweisungen.

Auch wenn in Ihrem Gebäude eine Sprachalarmierungsanlage nicht bauordnungsrechtlich gefordert ist, empfehlen wir von Limbach Secur, nicht darauf zu verzichten. Denn im Ernstfall können für jeden bereits wenige Sekunden entscheidend sein.

ELA oder SAA – Was macht den Unterschied?

Elektronische Beschallungsanlage (ELA)

Über eine elektronische Beschallungsanlage (ELA) werden lediglich reine Informationen weitergeben. Zudem sind über die Anlage Musikeinspielungen möglich.

Sprachalarmierungsanlagen (SAA)

Zusätzlich zu der sprachlichen Weitergabe von Informationen können Sprachalarmierungsanlagen (SAA) bei Gefahren Alarm schlagen. Dieser wird automatisch von der Brandmeldeanlage ausgelöst.

Scroll to Top