Einbruchmeldeanlagen

::: modernste Technologie zum Schutz vor Einbruch und Überfall

Immer mehr Menschen und Unternehmen sehen aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen die Notwendigkeit, ihre Räume, Objekte und Werte bestmöglichst zu schützen. Der Schutz der Personen steht dabei im Vordergrund.

Eine moderne Einbruchmeldezentrale besteht im Regelfall aus mehreren Komponenten: Bewegungsmelder sicheren den Innenbereich, Glasbruchsensoren oder Kontakte schützen die Außenhaut eines Gebäudes. Überfallmelder oder Objektkontakte komplettieren die Auswahl möglicher Melder. In der Einbruchmeldezentrale laufen alle Meldungen zusammen, diese steuert örtliche Signalgeber (innen/außen, optisch/akustisch) und übernimmt die Alarmierung externer hilfeleistender Stellen. Eine hohe Sicherheit bieten Einbruchmeldeanlagen vor allem dann, wenn sie mit unserer Notrufleitzentrale gekoppelt sind.

Zur Planung einer Einbruchmeldeanlage finden Sie in unserer Planungshilfe einen leichten und interkativen Einstieg. Die Detail- und Ausführungsplanung übernehmen wir als VdS-anerkannter Errichterbetrieb für Sie. Wir führen eine umfangreiche Palette von funkbasierten sowie drahtgebundenen Einbruchmeldesystemem und beraten Sie gerne.